Katalysiertes Kalzium+Magnesium (90 Kapseln)


Nicht Lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
29,80
 zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,08 kg
Preisvergünstigungen

Herstellerangaben: Ein Schatz der Meere sind Korallen.
Über 2500 verschiedene Arten sind bisher bekannt. Erst 1979 hat man bei den Sango–Korallen einen ganz speziellen Nutzen für den Menschen entdeckt.. Nirgendwo anders auf der Welt gibt es mehr über100-jährige als auf Okinawa. Die japanische Insel Okinawa ist die „Insel der 100-Jährigen“. Erst vor kurzem entdeckte man das Geheimnis. Gemäss Studien über die japanische Bevölkerung hat Okinawa die meisten Hundertjährigen. Diese Hundertjährigen von Okinawa sind aktive und produktive Senioren.

Das Geheimnis dieser gesunden Inselbewohner In den Korallenriffen von Okinawa fand man in den 90erJahren eine Erklärung für dieses Phänomen der geistigen und körperlichen Gesundheit dieser Inselbewohner. Die Inselgruppe von Ryukyu besteht nur aus fossilisierten Korallen, den Sango–Korallen, die sich im Laufe von Jahrmillionen aus dem Meer erhoben haben und heute unzählige kleine und große Inseln bilden. Auch die Insel Okinawa entstand vor Urzeiten auf den Riffen der Sango–Korallen. Diese fossilen Riffe bestehen hauptsächlich aus Kal-zium- und Magnesiumcarbonat (2:1). Der Regen sickert durch die Korallenstruktur des Bodens und reichert so das Grundwasser mit den Mineralien der fossilisierten Sango–Korallen an. So entsteht die von den Japanern als Jungbrunnen geschätzte „Milch der Hundertjährigen“.
Blumentiere
Korallen sind das Produkt winziger Lebewesen, die sich lange vor
unserer Zeit in den Tiefen war-mer Meere in riesigen Kolonien ansiedelten.
Die von einer fleischigen Haut umgebenen Polypen son-dern eine Kalksubstanz ab,
aus der sich die ast- und baumförmigen Formen der Korallenstöcke auf-bauen.
Korallen sind lebende Wesen, die sich von den ionisierten Partikeln
des Meeres ernähren. - (Ionisiert heißt: In der kleinsten Form vorhanden,
die in der Natur vorkommt.)- Ihre Ausscheidungen verfestigen sich und bilden das,
was wir als Korallenbänke bezeichnen.

Das Geheimnis dieser fossilen Riffe - die besondere Zusammensetzung.
Die Mineralien der Sango–Korallen tragen biologische Informationen
in Form eines lebendigen Schwingungsfeldes in sich. Selbst nach der
Ernte und dem Transport verfügen sie über alle bioelektri-schen Vorzüge
und sind somit für alle lebenden Systeme unerlässlich. Forscher fanden
ebenfalls her-aus, dass nur eine kleine Menge der Ablagerungen aus dem
Korallenriff ausreicht, um fast jede Flüs-sigkeit alkalisch zu machen.
Bemerkenswert ist aber ebenso, dass selbst Verunreinigungen des Wassers
wie Bakterien, Chlor, und Schwermetalle, durch das Korallen-Kalzium
gebunden werden können.


Bei genauerer Erforschung des Ursprungsgebietes der Sango–Korallen (Okinawa),
fand man heraus, dass sich hier ein Effekt einstellte, den man schon aus
anderen Regionen der Welt, wie z.B. das "Hun-za" Tal in Nord-Pakistan, kannte.
Die Menschen in diesen Regionen sind nicht nur urgesund,
sondern werden auch uralt. Einen gemeinsamen Nenner findet man in
der Wasserbeschaffenheit. Im "Hunza" Tal bringen die Gletscher
kolloidale Mineralstoffe in ionisierter Form mit dem milchig-trüben Wasser
(= Bergmilch) in den Organismus. Auf Okinawa ist es die Sango-Sedimentschicht,
die ins Grundwas-ser eindringt, um den selben Effekt zu erwirken.
Damit erhalten die Einwohnerein alkalisches Getränk, reichhaltig an Kalzium und Magnesium.
Die Zusammensetzung dieser Sango-Korallen, die es nur noch dort auf der
Inselgruppe von Ryukyu gibt, hat eine erstaunliche Übereinstimmungen mit
der menschlichen Körperchemie. Diese Korallen, sowohl die auf dem Meeresboden,
als auch die auf den über dem Wasser befindlichen Korallenbän-ken,
sind in ihrer chemischen Zusammensetzung organisch und entsprechen fast
völlig den menschli-chen Zellen und Knochen.

Damit Mineralien optimal vom Körper aufgenommen werden, müssen sie als
winzig kleine, ionisierte Teilchen, eingebettet in einem organischen Verband,
vorkommen. Dies weist damit eine Bioverfügbar-keit auf, die weit höher ist,
als bei den anorganischen Mineralien. Ionisiertes Kalzium, wie zum
Beispiel von den Sango-Korallen von der Insel Okinawa, muss vom Körper
nicht erst abgebaut werden. Es ist biologisch organisch und deshalb
für die Zellen sofort verfügbar.
Gemäss einer Studie einer Universität in Tokio werden über 84% des
Korallenkalzium direkt vom Kör-per aufgenommen, also verstoffwechselt.
Anorganische Mineralien haben eine kristalline Struktur und können
deshalb nur schwer vom Darm aufgenommen werden. Anorganische,
kristalline Mineralien aus Steinmehl, Leitungs- oder Mineralwasser
sowie die meisten Mineral-Tabletten belasten den Körper, weil er sie
wie Fremdkörper behandelt. Schließlich muss der Körper die anorganischen
Mineralien wieder ausscheiden, ein Vorgang, der u.a. die Organe
Leber und Niere belastet.

Okinawa Sango-Korallen - Kalzium und Magnesium-
Zwei wichtige Mineralien, Kalzium und Magnesium, kommen in einem Verhältnis 2:1 vor,
welches auch dem Mengenverhältnis im menschlichen Körper entspricht.
Beide Mineralien wirken komplementär, d.h. sie ergänzen sich gegenseitig.
Würde man nur Kalzium isoliert zu sich nehmen, könnte es vom Körper
nicht optimal aufgenommen werden, da bei der Aufnahme vom Kalzium auch
Magnesium benötigt wird. Das ausgewogene Verhältnis sowie die organische
Herkunft machen Mikro-Koral-Kalzium zu einem der wertvollsten Kalzium-Lieferanten.
Mikro-Koral-Kalzium aus Okinawa wird durch Mahlen fossiler Korallen gewonnen.
Korallenkalzium wird nicht in einem Laboratorium nachgestellt und gilt
als ein notwendiges und wichtiges Nahrungser-gänzungsmittel.
Wichtig zu wissen: Es findet kein Raubbau an lebenden Korallenriffen statt
Für die Präparate werden nur die von den Korallen abgestoßenen fossilen
Korallen-Sedimente verwendet. Das geschieht unter staatlicher Aufsicht
durch die japanische Regierung. Nur wenige Firmen haben das Recht der
staatlich streng überwachten Ernte des "Goldes von Okinawa".
Qualitätskontrolle

Dieses Produkt unterliegt strengen Produktionsrichtli-nien, damit Reinheit,
Konsistenz und Qualität der Nährstoffe gewährleistet sind. Dieses Produkt
enthält keine Herbizide, Pestizide, Stereoide, Hormone, tierische Bestandteile,
Zucker, Hefe, Milchprodukte, Mais, Soya, Weizen, künstliche Farb- oder
Aromastoffe. Keine Nährstoffe wurden gentechnisch hergestellt.
Enkapsuliert mit Reismehl und Kalziumstearat.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 0,5 kg
Versandgewicht: 0,01 kg
*
zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Startseite